Freund/innen dieses Blogs

angi,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 48 Tage online
  • 4284 Hits
  • 25 Stories
  • 116 Kommentare

Letzte stories

Liebe Fulmi

So eine nette Geschichte und passend f&u... sandra38,2017.12.30, 18:18

Liebe Fulmi,

auch von mir nochmals vielen Dank fü... flottelotteburnin,2017.12.25, 22:12

Die Kugel

So eine schöne Geschichte liebe Ful... tesa,2017.12.24, 13:47

Mah...

....so eine liebe Idee , die Geschichte... passionflower,2017.12.24, 13:14

Ladies,...

...ich danke Euch allen ganz herzlich f&... vivi,2017.12.24, 11:27

Hihi,...

...wie nett, die Gedanken einer Weihnach... vivi,2017.12.24, 11:17

Liebe Fulmi,...

...ein ganz großes Dankeschön... vivi,2017.12.24, 11:13

Ich mag beide...

...den Hans Christian Andersen und das M... vivi,2017.12.24, 11:07

Kalender

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 4 
 7 
11
13
18
21
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 13.1., 00:03 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 12.1., 23:51 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 12.1., 23:44 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 12.1., 14:32 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 9.1., 00:42 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.1., 18:19 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 7.1., 14:31 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 5.1., 15:04 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 24.12., 14:06 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 30.11., 21:10 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 30.11., 11:05 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 29.11., 20:13 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
Samstag, 09.12.2017, 22:54

gestern um 7uhr22 ist mir die adventszeit versüßt worden:

meine nichte, die in dänemark lebt, hat einen jungen zur welt gebracht.

ihm zu ehren folgende geschichte:


die weihnachtskobolde und der grießbrei (aus dänemark)

in dänemark leben schon seit urzeiten auf den dachböden und dachspeichern der häuser kleine schelmische Kobolde. sie heißen "jule nissen" und man erkennt sie leicht an ihren lustigen Gesichtern und an ihren roten mützen, wenn man sie zu sehen bekommt. tja, aber es ist gar nicht so leicht, einen solchen Kobold zu erblicken. schließlich schlafen sie den Großteil es Jahres gut versteckt in ritzen und spalten, wo kein mensch hinkommt. am 13. Dezember erwachen sie aber regelmäßig aus ihrem schlaf und sind dann natürlich sehr, sehr hungrig. sie erwarten von ihren menschlichen Mitbewohnern bis zum Jahreswechsel regelmäßige Verköstigung. die jule nissen lieben grießbrei über alles, und die Kinder des hauses sind dafür verwantwortlich, dass jeden abend eine schale mit dieser Köstlichkeit für die Winzlinge bereitsteht. aber wehe, wenn die Kobolde nicht satt werden! dann spielen sie ihren Mitbewohnern nämlich jede menge streiche. sie verstecken die geschenke der Kinder, vertauschen sie oder treiben Unfug damit. sie bewerfen die menschen mit nüssen oder sorgen dafür, dass dem Weihnachtsbaum vorzeitig die nadeln abfallen. es gibt aber noch einen grund, warum die Kinder darauf achten sollten, dass die jule nissen satt und kräftig sind. die kleinen Kobolde helfen nämlich dem Weihnachtsmann beim abladen der geschenke!


dänischer weihnachtsbrauch:

in Dänemark wird am heiligen abend als Nachspeise ein kalter Milchreis aufgetischt, in den eine einzige mandel eingerührt wird. wer die mandel in seiner schüssel findet, hat im nächsten jahr viel glück.


hier das Rezept:

Ris á l’amande
Der Weihnachtsnachtisch schlechthin!

¾ dl Milchreis
½ l Milch
1 Vanilleschote
50 g gehackte Mandeln
2 EL Zucker
4 dl geschlagene Sahne

Soße: 1 Glas Kirschsoße

- Reis, Milch und aufgeschnittene Vanilleschote bei schwacher Hitze im geschlossenen Topf ca. 50 min. kochen. Ab und zu umrühren.
- Zucker und Mandeln in den Brei einrühren
- Den Brei abkühlen lassen
- Geschlagene Sahne unter den kalten Brei heben
- Eine ganze Mandel dazugeben*
- mit warmer Kirschsoße servieren


Samstag, 09.12.2017, 09:01

Guten Morgen, meine Lieben!

Ich habe heute ein Mundartgedicht für euch...es gehört zu meinen Lieblingsweihnachtsgedichten.


Adventzeit, des is sunst nix mehr,
als wia a drawig's Hin und Her,
is lang nimmer wia's ehnta war:
"Advent, de stüllste Zeit im Jahr."
Koa z'sammrucka, koa stülle Freid
und ned a bissl Dankbarkeit.

Des is doh koa Adventzeit mehr,
wer sitzt sih nu zan Stumtisch her,
wann hoamlih's Holz in Ofm kracht
und wartat af de Heili' Nacht?
Es is jo ois so liacht und laut,
dass koan's mehr af d'Adventzeit schaut.

Advent, des is a Rennerei,
wer denkt sih da nu was dabei?
Wer denkt nu af den tiafm Sinn,
af's Kind in da Krippm drin?
Wer bet' nuh andachtsvoll und singt?
Woaß ned, ob des an Segn bringt.

(Leopold Wandl, oberösterr. Schriftsteller und Mundartdichter, 1923 - 2009)


Leider weiß ich nicht, wann er dieses Gedicht verfasst hat, aber ich finde, es steckt sehr viel Wahres darin.

Dann möchte ich mich noch für eure Kommentare zu meinem gestrigen Türchen bedanken. Wie ich schon marieblue geantwortet habe, gibt es ein Buch, das nur vom Englein Plotsch handelt. Das müsste eigentlich noch erhältlich sein. Vielleicht habt ihr aber auch Glück und ihr könnt das von mir vorgestellte in der Buchhandlung bestellen.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag!

Liebe Grüße,
fulmi

P.S. Rechtschreibfehler dürfen behalten werden. Heute hat mein Laptop so richtig "gesponnen", weshalb ich das Türchen am Handy gestaltet habe. Ich glaube, ich muss mal meinen Computer- Guru anrufen :-)